Deutsch English

Brava

Insel Brava, von Fogo aus gesehen

Die Insel Brava ist bisher dem Tourismus mehr oder weniger verschlossen geblieben. Ein Besuch ist nur möglich in Verbindung mit einem längeren Aufenthalt auf Fogo, so dass man die Gewissheit hat, rechtzeitig für den Anschlussflug nach Santiago wieder vor Ort zu sein.

Die neue Schnellfähre „Kriola“ macht es jetzt einfach, nach Brava zu kommen. Allerdings muss man hierzu sagen, dass es dabei hin und wieder zu Ausfällen kommt.

Brava ist die kleinste bewohnte Insel der Kapverden. Zum Wandern ideal für alle Ansprüche geeignet.

Unterbringung wird von einem lokalen Reisebüro von Fogo organisiert, das auch die restliche Organisation übernimmt.

Ein Besuch der Insel lohnt sich.